Technologien einer Gesellschaft

Technologien fallen nicht vom Himmel: Ihre Entstehung ist in einen gesellschaftlichen Kontext eingebettet.

Immer sind es Menschen, welche die Technologie entwickeln, beherrschen und über ihren Einsatz entscheiden. In dieser Optik zieht TA-SWISS in seinen Studien immer auch den sozialkulturellen Kontext der analysierten Technologien mit ein. 

Im Bereich "Soziale und kulturelle TA" (SoKuTA) rücken gesellschaftliche Fragestellungen noch stärker ins Zentrum. Gegenstand der Untersuchung sind hier sogenannte "Sozialtechnologien", d.h. Technologien, die das sozial- und kulturwissenschaftliche Wissen der Gesellschaft für die Lösung praktischer Fragestellungen nutzbar zu machen versuchen.  Ein Beispiel wäre die Untersuchung der Chancen und Herausforderungen des Einsatzes technischer Innovationen in Politik und Verwaltung.

Weiterführenden Informationen in Grundlagenbericht  «TA-SWISS erweitert seinen Blick».

Publikation bestellen