Projekt-Ausschreibungen

«Selbstfahrende Autos: Handlungsbedarf und -optionen in der Schweiz»

Die zunehmende Digitalisierung hat das Potenzial, die Schweizer Verkehrslandschaft in den kommenden Jahren umfassend zu verändern. Durch automatisiertes und vernetztes Fahren verspricht die intelligente Mobilität gesteigerte Verkehrseffizienz, effektiver genutzte Infrastrukturen und mehr Verkehrssicherheit. Doch die automatisierte Mobilität verlangt auch eine entsprechende (Daten-) Infrastruktur, Anpassungen der Regulierungen und wirft Fragen zu Ethik und Datenschutz auf.

In der interdisziplinären Studie sollen Chancen und Risiken des vernetzten und automatisierten Fahrens abgeschätzt werden. Der Untersuchungsgegenstand der Studie umfasst die Bereiche Politik, Recht, Wirtschaft, Technologie, Gesellschaft und Ethik.

Publikation bestellen