Die virtuelle Welt vor unserer Haustür

Der Schwerpunkt Informations- und Kommunikations-technologien setzt sich mit den vielschichtigen Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung in verschiedensten Bereichen auseinander.


78 Prozent der Schweizer im Alter zwischen 15 und 74 Jahren, und damit umgerechnet rund 4,9 Millionen Personen, besitzen heute ein Smartphone. Und nicht nur die gesellschaftliche Realität, auch Staat und Wirtschaft werden zunehmend durch das Internet geprägt. Dinge und ganze Systeme arbeiten vermehrt vernetzt, oft sogar ohne menschliches Dazutun. Gewisse Bereiche sind nur noch arbeitsfähig, wenn die zugrundeliegende digitale Technik zuverlässig und sicher funktioniert.

Digital überfordert?

"Die Schule soll Medienkompetenz vermitteln", "Erwachsene müssen zum Internet-Nachhilfe-Unterricht gehen": Solche, in einem TA-SWISS-Projekt gesammelten Stimmen aus der Bevölkerung weisen darauf hin, dass in der Gesellschaft gleichzeitig der Eindruck verbreitet ist, noch nicht umfassend mit den neuen Technologien vertraut zu sein, oder Mühe zu haben, mit der rasanten Entwicklung mitzuhalten. 

Ein besonderes Augenmerk auf die Privatsphäre

TA-SWISS interessiert sich in seinen Projekten im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien insbesondere für den gesellschaftlichen Veränderungsprozess sowie für Entwicklungen, die die Privatsphäre tangieren.



Aktuelle Projekte

Selbstfahrende Autos

Autos sollen künftig vollkommen selbständig fahren, dank Sensoren, Karten und Software. Durch intelligente Steuerung könnten sie sicherer sein, weniger Treibstoff verbrauchen und weniger Staus verursachen. Das alles verschafft ihren Passagieren mehr Zeit. Selbstfahrende Autos könnten zu neuen Mobilitätskonzepten beitragen und bestehende Verkehrsprobleme lösen, zudem sollen sie umweltfreundlicher sein und die Ressourcen schonen.

Zum Projekt

Zivile Drohnen – eine zukunftsweisende Technologie?

Der verbreitete Einsatz von Drohnen gehört zu den bedeutenden technologischen Innovationen der vergangenen zehn Jahre und eröffnet bislang unbekannte Perspektiven.

Zum Projekt Zum Projekt

Sharing Economy – Teilen statt besitzen

Teilen statt besitzen. Ausprobieren, sparen, tauschen, grüne Lösungen. Die Studie von TA-SWISS hebt bereits sichtbare Einflüsse der Sharing Economy hervor und analysiert die schon heute messbaren Chancen und Risiken.

Zum Projekt Zum Projekt

Abgeschlossene Projekte

Medien und Meinungsmacht im Wandel (2017)

Zum Projekt Zum Projekt

Flexible neue Arbeitswelt (2016)

Zum Projekt Zum Projekt

Ortungstechnologien (2012)

Zum Projekt Zum Projekt

Cloud Computing – Technik der Rechnerwolke: Ein Expertenworkshop (2011)

Zum Projekt Zum Projekt

Internet der Zukunft (2011)

Zum Projekt Zum Projekt

Die Verselbständigung des Computers (2008)

Zum Projekt Zum Projekt

eHealth und elektronisches Patientendossier (2008)

Zum Projekt Zum Projekt

Auswirkungen des Pervasive Computing auf Gesundheit und Umwelt (2005)

Zum Projekt Zum Projekt

Telemedizin (2004)

Zum Projekt Zum Projekt

Publikation bestellen