Stakeholder Befragung zu NET

Photo CC-BY-SA: DJ Spiess, http://www.fermentarium.com

Herzlich Willkommen,
Auf dieser Seite finden Sie die online Befragung zu Ihrer Meinung bezüglich Negativemissions-Technologien (NET).

Die Befragung findet im Rahmen der TA-SWISS Studie zu Negativemissions-Technologien (NET) statt und wird durch das Öko-Institut und die Empa durchgeführt (zum Projekt).

Anhand einer breiten Befragung von Stakeholdern möchten wir ein erstes Bild der Meinungslandschaft erhalten, wie die NET als Chance oder als Risiko für globale Zielstellungen, durch die Stakeholder eingeschätzt werden. Wir nutzen dafür die LOTA Software, welche von der Universität Zürich und der Empa entwickelt wurde.

Ablauf der Befragung

Als Stakeholder haben Sie die Wahl, zu welcher NET Sie an der Befragung teilnehmen möchten. Gerne können Sie die LOTA-Befragung auch zu mehreren Technologien beantworten. Bitte lesen Sie dafür vorgängig das Faktenblatt “Negativemissions-Technologien allgemein” und das Faktenblatt der Technologie zu welcher Sie gerne die Umfrage durchführen möchten (s. Sie bitte die LINKS unten). Die Faktenblätter dienen dazu, allen LOTA-Teilnehmenden das gleiche Verständnis zum Untersuchungsgegenstand dieser Studie zu vermitteln.

Die Befragung umfasst zwei Phasen:
In der ersten Phase sammeln wir Ihre Einschätzung der jeweiligen NET für globale Zielstellungen (Sie bekommen dafür eine Auswahl). Die Befragung dafür dauert ca. 20 Minuten. Nach Ende der ersten Phase aggregieren wir die Einschätzungen aller Stakeholder und generieren daraus die Befragung für die Phase 2.
In der zweiten Phase geben Sie Ihre Einschätzung zu jenen gesammelten Einflussfaktoren der NET Technologie wieder, die in der ersten Phase durch die teilnehmenden Stakeholder gesammelt wurden. Diese Phase benötigt etwa 10 Minuten. Sie erhalten somit auch bereits Einblick in Ergebnisse der ersten Befragung und können sich dazu einbringen.

Die Befragung findet in Englischer Sprache statt. Die Faktenblätter finden sie in Deutsch, Englisch und Französisch. Sie können ihre Antworten jedoch auch in Deutsch oder Französisch eingeben. Teilnahmeschluss der zweiten Runde der Befragung ist der 20. März 2022.

Faktenblätter und Link zur Befragung

Wir danken vielmals für Ihre Kommentare zu den Faktenblättern, die uns in der weiteren Entwicklung unterstützen. Wir bitten sie jedoch die Factsheets nicht weiter zu verteilen. Aktuell dienen sie lediglich dazu den TeilnehmerInnen der Befragung eine gemeinsame Technologie- und Systembeschreibung als Grundlage zur Verfügung zu stellen. Die Inhalte der Faktenblätter werden im Verlauf der Studie weiterentwickelt und finden Einfluss im Abschlussbericht.

Kontakt

Wir danken schon jetzt für Ihre Teilnahme und stehen für Fragen gerne zu Ihrer Verfügung.

Dr. Martin Cames, Öko-Institut (M.Cames@oeko.de)
Dr. Clemens Mader, Empa (clemens.mader@empa.ch)