Bern, 21. September 2012

Energie aus dem Inneren der Erde

TA-SWISS schreibt eine Studie zur Tiefengeothermie aus.

Unter den erneuerbaren Energieträgern, mithilfe derer die Energiewende in der Schweiz gelingen soll, gilt Tiefengeothermie als einer der Hoffnungsträger. Auch in politischen Kreisen geniesst die Tiefengeothermie  zurzeit  Zuspruch, obwohl verlässliche Erfahrungen über die Herausforderungen der Erkundungsverfahren fehlen. Unklar ist zudem, wie gross das Potenzial der geothermischen Stromproduktion ist.

TA-SWISS lanciert deshalb eine interdisziplinäre Studie, welche die mit der Tiefengeothermie verbundenen Chancen und Risiken untersuchen soll.

Das Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung TA-SWISS ist gemäss Forschungsgesetz damit beauftragt, die Folgen von neuen  Technologien  frühzeitig zu erkennen und möglichst objektive und Wissensgrundlagen zu erarbeiten. Diese sollen  Politik und Gesellschaft dabei helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.

Den Ausschreibungstext und die vollständigen Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter:www.ta-swiss.ch/projekte/projekt-ausschreibungen/

Offerten sind bis am 6. November  2012 elektronisch einzureichen an:
 qMHGzsfo3MmF29-B29uGy8A@nospam

 

 

Weitere Informationen:

Emiliano Feresin, Projektverantwortlicher, +41 31 310 99 62,  End-e357c3x9PHR3YHdhe3xSZnM-YWV7YWE8cXo@nospam

Christine D'Anna-Huber, Kommunikation, +41 31 310 99 65, +41 79 593 02 75 nP-07vXv6PXy+bL4-fLy-dzo-bHv6-Xv77L-9A@nospam 

TA-SWISS
Brunngasse 36
CH-3011 Bern
T + 41 31 310 99 60
F + 41 31 310 99 61
info@ta-swiss.ch