Deepfakes e realtà manipolate

surrealistic picture of an apple reflecting in the mirror

Etwas mit eigenen Augen gesehen zu haben, galt – zumindest bei Menschen, deren Wahrnehmung nicht durch Drogen oder Wahnvorstellungen getrübt ist – als Prüfstein für Realität und Wahrheit schlechthin. Im Zeitalter von geschönten Realitäten, manipulierten Fotos und Videos stellt sich jedoch die Frage, ob wir auch künftig noch unseren Augen trauen können. Dank Bildbearbeitungssoftware und künstlicher Intelligenz lassen sich heute Ton, Bilder und Videos auf eine nahezu unsichtbare Weise manipulieren. Ob die Realität wiedergegeben wird oder etwas Konstruiertes, lässt sich kaum mehr erkennen.

In der interdisziplinären Studie sollen die Auswirkungen der digitalen Manipulation von Ton-, Bild- und Videomaterial sowie Deepfakes abgeschätzt werden.

Organizzazzione

Projektdauer
Mai 2022 bis September 2023

Projektgruppe

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe, Deutschland:

  • Dr. Murat Karaboga
  • Dr. Michael Friedewald
  • Frank Ebbers
  • Greta Runge

Institut für Europarecht der Universität Freiburg i.Üe:

  • Prof. Dr. Astrid Epiney
  • Dr. Nula Frei

Departement für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (DCM) der Universität Freiburg i.Üe.:

  • Prof. Dr. Manuel Puppis
  • Dr. Patrick Raemy

Forschungszentrum Öffentlichkeit und Gesellschaft (fög), Universität Zürich:

  • Dr. Daniel Vogler
  • Dr. Adrian Rauchfleisch

Begleitgruppe

  • Prof. Dr. Reinhard Riedl, Berner Fachhochschule BFH, Präsident der Begleitgruppe, Mitglied des Leitungsausschusses von TA-SWISS
  • Dr. Bruno Baeriswyl, Datenschutzexperte, Mitglied des Leitungsausschusses von TA-SWISS
  • Cornelia Diethelm, Centre for Digital Responsibility
  • Prof. Dr. Rainer Greifeneder, Leiter der Abteilung Sozialpsychologie, Universität Basel
  • Thomas Häussler, Abteilung Medien / Sektion Grundlagen Medien, Bundesamt für Kommunikation BAKOM
  • Andrea Hauser, Informatikerin, Sicherheitsexpertin Cybersecurity, Sicherheitsfirma Scip,
  • Erich Herzog, Rechtsanwalt, Mitglied der Economiesuisse Geschäftsleitung
  • Prof. Dr. Selina Ingold, IDEE Institut für Innovation, Design & Engineering, Ostschweizer Fachhochschule
  • Melanie Kömle Bender, Mediendokumentalistin, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
  • Thomas Müller, Redaktor, Schweizer Radio und Fernsehen SRF, Mitglied des Leitungsausschusses von TA-SWISS
  • Prof. Dr. René Schumann, HES-SO Valais-Wallis, Forschungsinstitut Informatik
  • Prof. Dr. Giatgen Spinas, Universität Zürich, Mitglied des Leitungsausschusses von TA-SWISS
  • Dr. Stefan Vannoni, Ökonom, CEO cemsuisse, Mitglied des Leitungsausschusses von TA-SWISS

Contatto

Laetitia Ramelet, TA-SWISS

laetitia.ramelet@ta-swiss.ch