Study «The Principle of Precaution in an Information Society : Pervasive Computing and its Effects on Health and on the Environment»

 

Downloads

Study
The precautionary principle in the information society. Effects of Pervasive Computing on Health and Enviroment. Report of the Centre for Technology Assessment, TA 46e/2005 e, Lorenz Hilty, Siegfried Behrendt, Mathias Binswanger, Arend Bruinink, Lorenz Erdmann, Jürg Fröhlich, Andreas Köhler, Niels Kuster, Claudia Som, Felix Würtenberger, Bern, 2005

Our everyday life caught in a network of smart objects. Summary of the TA-SWISS study «The Precautionary Principle in the Information Society», Centre for Technology Assessment, TA-46A/2003 e, Bern, 2003 (PDF 260 KB)


Publication on this subject
Exploring the Business and Social Impacts of Pervasive Computing, SwissRe, IBM, TA-SWISS, March 2006

We apologise for any inconvenience.

   

 

  

   

   

Project
Short Title: Pervasive Computing
Long Title: Das Vorsorgeprinzip in der Informationsgesellschaft: Auswirkungen des Pervasive Computing auf Gesundheit und Umwelt
Short Description: Aufgrund der – zum Teil heute noch nicht bekannten – Risiken müssen die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in einen Denkprozess gebettet werden, der vom Vorsorgeprinzip geleitet wird und zugleich ihr Potenzial wahrnimmt.
Erhöhter Komfort und noch effizientere Informationsübertragung sind vielversprechende Aussichten. Die TA-SWISS Studie über Pervasive Computing und das Vorsorgeprinzip in der Informationsgesellschaft weist auf Chancen sowie Risiken dieser Entwicklung hin und gibt Empfehlungen für einen frühzeitigen und vertieften Umgang mit den technologischen Trends.
Start: 2002
End: 2003
Partner Institutes:
Scope Countries:
Contact Person: Bütschi, Danielle
Home Page URL: http://www.ta-swiss.ch/pervasive-computing
Focus:
Project Leader: TA-SWISS
Other Members:

IM_pervasivecomputing.jpg